Skip to main content

Windows auf Chromebook

Windows auf dem Chromebook? Was sich erstmal falsch anhört, kann teilweise sinnvoll sein. Denn immer mehr Unternehmen setzen auf Chromebooks für ihre IT Infrastruktur. Es gibt allerdings diverse Programme – z.B. das native Office 365 Paket oder andere individuelle Unternehmens-Software – für die Windows heute noch unabdingbar ist. Da diese Unternehmen nicht von heute auf morgen ihre komplette IT Software umstellen können, haben Google und Parallels® eine Lösung entwickelt, die Windows auf dem Chromebook ermöglicht.

Windows auf Chromebook – So sieht es aus

In diesem Video zeige ich dir, wie Windows auf dem Chromebook aussieht und dass du das native Office 365 ganz normal verwenden und damit arbeiten kannst:

Windows auf Chromebook – Systemanforderungen

Windows ist bekanntermaßen ein Ressourcen-Fresser – dementsprechend setzt Parallels® die Systemanforderungen für Parallels® Desktop sehr hoch an. Ihr benötigt zudem ein Chromebook mit Chrome Enterpreise – diese Lösung funktioniert also nicht auf den normal erhältlichen Endkunden-Chromebook. Ich zeige dies übrigens auf dem Acer Chromebook Spin 713 mit Chrome OS Enterprise.

Wenn du mehr über dieses Chromebook erfahren möchtest, schau dir gerne meinen Test an:

Acer Chromebook Spin 713 (13,5″, QHD, IPS Touchscreen, i5 10210U, 8GB, 128GB SSD)

Windows auf Chromebook – Weitere Informationen für Unternehmen

Du möchtest weitere Informationen zu Windows auf dem Chromebook direkt von Parallels® haben? Auf dieser Seite gibt es weitere ausführliche Informationen zu Parallels® Desktop für Unternehmen. Wenn du also über den Einsatz von Chromebooks in deinem Unternehmen nachdenkst, ihr aktuell noch nicht auf Windows verzichten könnt – dann schau hier gerne einmal rein.

Windows auf Chromebook – Baut Google das perfekte Betriebssystem?

Mit der Integration von Linux direkt in Chrome OS hat das Betriebssystem von Google bereits die Anwendungsmöglichkeiten von Chrome OS extrem erweitert. Dank Parallels® Desktop und Windows eröffnen sich nun erhebliche weitere Möglichkeiten für den Einsatz von Chrome OS. Baut Google also das perfekte Betriebssystem, was alle Welten miteinander kombiniert? Diese Frage habe ich bereits in diesem Video thematisiert: